Häufig gestellte Fragen

Welche Doppelstegplatten für Terrassenüberdachungen?

Für Terrassenüberdachungen werden in der Regel Doppelstegplatten mit einer Plattenstärke von 16 mm verwendet. Dabei gilt die 16 mm-Doppelstegplatte aus Polycarbonat als die wohl meistverkaufte Platte Deutschlands.

Welches Material für Doppelstegplatten?

Doppelstegplatten werden meistens aus Polycarbonat oder Acrylglas gefertigt. Beide Kunststoffe sind hochwertig und lohnen sich für Bedachungen im Außenbereich. Je nach Verwendungszweck ist entweder Polycarbonat oder Acrylglas aufgrund ihrer bestimmten Eigenschaften empfehlenswerter.

Was ist besser: Acryl oder Polycarbonat?

Sowohl Acrylglas als auch Polycarbonat werden bei hochwertigen Doppelstegplatten verwendet. Welcher Kunststoff besser ist, ist immer vom Verwendungszweck und Ziel abhängig. So ist Polycarbonat für bruchsichere Terrassenüberdachungen empfehlenswerter und Acrylglas, wenn das Hauptaugenmerk auf einem Echtglas-Effekt liegt.

Wie gestaltet sich die Lieferung der Platten?

Die Lieferung der Platten erfolgt innerhalb von 8-14 Tagen in ganz Deutschland. Die Lieferung nach Österreich erfolgt in der Regel innerhalb von 14-28 Tagen. Da wir Ihre Bestellung persönlich anliefern, erhalten Sie ein genaues Lieferdatum und direkten Kontakt zum Fahrer. Mehr dazu unter Zahlung und Versand.

Gibt es spezielle Preise für Gewerbekunden?

In unserem B2B-Shop finden Sie massenorientierte Netto-Preise für wiederkehrende Kunden, die unsere Produkte weiterverarbeiten. Jeder Betrieb, egal ob groß oder klein, der im Bau- bzw. Haus- und Gartenbereich tätig ist, kann sich registrieren. Voraussetzung ist eine gültige Gewerbeanmeldung.

Was sind Trespa® Platten?

Trespa® Platten sind hochwertige HPL Schichtstoffplatten, die aus zwei Materialien bestehen. Ober- und Unterschicht sind aus Kunststoff; der kompakte Kern aus Holz gefertigt. Durch ihre Robustheit sind sie vielseitig einsetzbar.

Welcher Hersteller produziert Trespa® Platten?

Trespa® Platten werden vom niederländischen Unternehmen Trespa® hergestellt und sind nach diesem benannt. Schon seit 1967 produziert die holländische Firma HPL Schichtstoffplatten in höchster Qualität und zahlreichen Designs.

Was kostet Trespa®?

Aufgrund der hohen Qualität und großen Produktpalette sind Trespa® Platten teurer als HPL Platten von anderen Fabrikanten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich bei den Platten von Trespa® trotzdem sehen lassen.

Wie gestaltet sich die Lieferung der Platten?

Wir setzen auf eine persönliche Anlieferung in ganz Deutschland und Österreich. Die Lieferung in Deutschland erfolgt in 8-14 Tagen. In Österreich ist hingegen mit 14-28 Tagen zu rechnen. Erfahren Sie mehr unter Zahlung und Versand.

Wie befestigt man Wellplatten?

Wellplatten aus Polycarbonat und Acrylglas lassen sich ganz einfach und unkompliziert selbst verlegen und montieren. Zum Befestigen auf einer Querlattung benötigt man lediglich passende Schrauben und ggf. Kalotten. Mit unserer leicht verständlichen Verlege- und Montageanleitung können Sie die Überdachung Ihrer Wahl problemlos umsetzen.

Was kosten Wellplatten?

Die Preise für Wellplatten richten sich immer nach dem gewünschten Modell. Je nach Material und Ausführung muss man bei hochwertigen Wellplatten mit einem m2-Preis von ca. 25€-40€ kalkulieren. Ein großer Vorteil ist jedoch, dass das Montagematerial bei Wellplatten überschaubar und damit günstig ist. Für eine kostenlose und umfassende Beratung nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Welche Wellplatten für Carport?

Wellplatten aus Polycarbonat und Acrylglas eignen sich optimal für eine zweckmäßige und optisch ansprechende Autoüberdachung. Besonders Polycarbonat überzeugt mit seiner hohen Bruch- und Schlagfestigkeit.

Wie verläuft die Lieferung der Wellplatten?

Wir liefern in ganz Deutschland und Österreich. Dabei erfolgt die Lieferung in Deutschland innerhalb von 8-14 Tagen. Die Lieferung nach Österreich dauert hingegen zwischen 14 und 28 Tage. Mehr Informationen finden Sie unter Lieferung und Versand.

Was ist besser: Acrylglas oder Polycarbonat?

Wellplatten sind sowohl in Acrylglas als auch Polycarbonat erhältlich. Welcher der beiden Kunststoffe sich besser eignet, ist immer vom Verwendungszweck abhängig. Polycarbonat Wellplatten eignen sich besonders für robuste Überdachungen, da das Material sehr hagel- und bruchsicher ist.

Wie befestigt man Wellplatten?

Polycarbonat Wellplatten lassen sich ganz einfach auf einer Querlattung selbst montieren. Mit unserer leicht verständlichen Verlege- und Montageanleitung ist es absolut kein Problem, die gewünschte Überdachung zu errichten.

Wie schneide ich Wellplatten?

Für unsere Polycarbonat Wellplatten bieten wir Ihnen einen kostenlosen Zuschnitt-Service. Dazu müssen Sie nur Ihre gewünschten Zuschnittsmaße bei der Bestellung angeben. Alternativ können Sie uns auch Ihre Maße oder Skizzen per E-Mail zukommen lassen. Ansonsten beraten wir Sie auch gerne persönlich.

Wie gestaltet sich die Lieferung?

Wir liefern nach ganz Deutschland und Österreich. Dabei erfolgt die Lieferung in Deutschland innerhalb von 8-14 Tagen. Die Lieferung nach Österreich dauert hingegen zwischen 14 und 28 Tagen. Mehr Informationen finden Sie unter Lieferung und Versand.

Was sind HPL Platten?

Die Abkürzung HPL steht für „High Laminate Pressure“ und beschreibt das Herstellungsverfahren von HPL Platten. Mehrere Lagen Kraftpapier oder Pappe werden in Melaminharz getränkt und unter hohem Druck zu einer Platte gepresst.

Sind HPL Platten wasserfest?

HPL Platten zeichnen sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus. Sie sind nicht nur UV-resistent, sondern auch wasserfest. Somit sind sie wie geschaffen für den Außenbereich – egal, ob als Fassaden- oder Balkonverkleidung.

Wie schneidet man HPL Platten?

HPL Platten lassen sich ganz einfach selbst auf die gewünschte Größe zuschneiden. Zum Schneiden ist ein scharfes Diamantsägeblatt mit feiner Trapez-Verzahnung erforderlich. Bei uns können Sie Ihre Platten auch nach Länge und Breite zuschneiden lassen.

Wie verläuft die Lieferung der Platten?

Wir betreiben unseren eigenen Fuhrpark und setzen auf die persönliche Anlieferung unserer Produkte in ganz Deutschland und Österreich. Bei uns können Sie mit einer schnellen Lieferung innerhalb von 8-14 Tagen rechnen. Mehr Informationen finden Sie unter Lieferung und Versand.

Welche Stegplatten für Terrassenüberdachung?

Für Terrassenüberdachungen werden in der Regel Doppelstegplatten mit einer Plattenstärke von 16 mm verwendet. Stärkere Platten mit einem höheren Isolationswert machen nur bei geschlossenen Terrassenüberdachungen Sinn. Um sich einen extra Sonnenschutz zu sparen, sind Stegplatten mit Struktur besonders empfehlenswert.

Wie befestigt man Stegplatten?

Stegplatten aus Polycarbonat werden mit extra Montageprofilen befestigt. Dabei lässt sich die Montage ganz einfach selbst durchführen. Mit unserer leicht verständlichen Verlege- und Montageanleitung ist es kein Problem, die geplante Überdachung in die Tat umzusetzen.

Wie breit sind Stegplatten?

Die Breite der jeweiligen Stegplatten spielt für die Ausführung der Unterkonstruktion einer Überdachung eine wichtige Rolle. Doppelstegplatten aus Polycarbonat und Acrylglas in 16 mm werden in den Standardbreiten 980 mm und 1200 mm hergestellt. Stegplatten mit einer Stärke von 32 mm haben eine Standardbreite von 1.250 mm.

Was kostet der Plattenzuschnitt?

Bei uns können Sie die ausgewählten Stegplatten aus Polycarbonat in Länge und Breite kostenlos zuschneiden lassen. Bei Fragen rund um Zuschnitt und Bearbeitung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Welches Plexiglas für Gewächshaus?

Für Gewächshäuser lohnen sich transparente Kunststoffplatten. Besonders empfehlenswert ist hier die Plexiglas Stegplatte Alltop. Mit ihrer „No Drop“ Beschichtung lässt sie Regen und Kondenswasser schnell abfließen. Ihre glasähnlichen Eigenschaften sorgen für höchste Lichtdurchlässigkeit von ca. 91% und die UV-Durchlässigkeit unterstützt Pflanzenwachstum.

Wie schneide ich am besten Doppelstegplatten?

Doppelstegplatten aus Acrylglas lassen sich am besten mit einer Säge und einem Sägeblatt mit feiner Verzahnung schneiden. Bei uns können Sie Ihre ausgewählten Platten auch nach Länge und Breite zuschneiden lassen.

Wie kann man Doppelstegplatten am besten befestigen?

Doppelstegplatten aus Acrylglas lassen sich ganz einfach selbst verlegen und montieren. Hierzu werden spezielle Montageprofile aus Aluminium verwendet. Mit unserer leicht verständlichen Verlege- und Montageanleitung zum Herunterladen können Sie Ihre Überdachung oder Wandverkleidung mit ein paar Handgriffen selbst konstruieren.

Wie verläuft die Lieferung der Platten?

Wir liefern in ganz Deutschland und Österreich. Dabei erfolgt die Lieferung in Deutschland innerhalb von 8-14 Tagen. Die Lieferung nach Österreich dauert hingegen zwischen 14 und 28 Tage. Mehr Informationen finden Sie unter Lieferung und Versand.

Was sind Wellplatten?

Wellplatten werden als Überdachung für z. B. Carports, Terrassen und Wintergärten eingesetzt. In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie Wellplatten aus Acrylglas und Polycarbonat. Diese beiden Kunststoffe sind besonders robust, was sie zu idealen Materialien für Überdachungen jeder Art macht.

Was ist besser: Acryl oder Polycarbonat?

Sowohl Acrylglas als auch Polycarbonat sind ideale Kunststoffe für hochwertige Überdachungen. Die Auswahl ist dabei stets vom Verwendungszweck und von den persönlichen Vorlieben abhängig. Für maximale Robustheit wählen Sie Polycarbonat. Eine möglichst hohe Echtglas-Optik erzielen Sie mit Wellplatten aus Acrylglas.

Welche Wellplatten für Gewächshaus?

Pflanzen brauchen besonders viel Licht für optimales Wachstum. Wellplatten aus Acrylglas eignen sich dabei besonders gut für Gewächshäuser. Der Kunststoff zeichnet sich durch eine sehr hohe Lichtdurchlässigkeit aus.

Wie schneidet man Acrylglas Wellplatten?

Acrylglas Wellplatten lassen sich am besten mit einer Handkreissäge und einem Sägeblatt mit feiner Verzahnung schneiden. Bei uns können Sie Ihre ausgewählten Platten auch nach Länge und Breite zuschneiden lassen.

Was ist eine HPL Platte?

Eine HPL Platte ist eine Kunststoffplatte, die sowohl im Innen- als auch Außenbereich zum Einsatz kommt. Sie besteht aus mehreren Lagen, die unter sehr hohem Druck zu einer festen Platte zusammengepresst werden.

Wie schneidet man HPL Platten?

Die einzelnen Schichten der HPL Platten werden in Melaminharz getränkt – dadurch sind sie sehr hart. Zum Schneiden müssen scharfe Sägeblätter mit Trapez-Verzahnung verwendet werden. Für eine lange Standzeit ist ein Diamantsägeblatt empfehlenswert. Wir bieten Ihnen Plattenzuschnitt nach Maß.

Welche Alternativen gibt es zu Trespa®?

Der bekannteste Hersteller von HPL Platten ist das niederländische Unternehmen Trespa®. Doch auch andere Fabrikanten produzieren HPL Platten wie z. B. Crown® und Senova® – beide bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wie gestaltet sich die Lieferung der Platten?

Wir setzen auf eine persönliche Anlieferung in ganz Deutschland und Österreich. Die Lieferzeit liegt zwischen 8 und 14 Tagen. Genauere Informationen finden Sie unter Lieferung und Versand.