HPL Platten für jeden Bereich

 

Wir führen HPL Platten von zwei Herstellern in unserem Lieferprogramm: Crown und Trespa. Schichtstoffplatten sind in vielen Bereichen einsetzbar. Ihre Widerstandskraft gegen Witterung und sogar Säuren machen Sie wie geschaffen für den Außenbereich. Die häufigsten Anwendungsbereiche sind Fassaden, Balkonverkleidungen und Geländerfüllungen.

HPL Platten

HPL Platten von Trespa, Crown und Senova

HPL Platten gibt es, wie so viele Produkte im Baugewerbe, von viele verschiedenen Herstellern. In unserem Lieferprogramm möchten wir mit drei Marken ein Angebot schaffen, welches für jeden Zweck und für jeden Kunden das passende Produkt bereit hält. Gerne erläutern wir nachfolgend die Unterschiede zwischen den Herstellern.  

Trespa: Sehr geläufig in dieser Branche ist der Markenname Trespa. Schichtstoffplatten von Trespa stellt den "Mercedes" unter den Schichtstoffplatten dar und bietet eine kompromisslose Qualität, die Ihres gleichen sucht. Das resultiert aus Jahrzehnte langer Erfahrung. Einsatzgebiete wie beispielsweise Gewerbe- und Industriegebäude bei denen hohe Anforderungen gelten. Hierfür sind natürlich auch Prüfzertifikate nötig, welche die Stabilität und Qualität belegen. Dazu gehören auch Zertifikate, die für eine Privatanwendung nicht unbedingt nötig wären, die sich aber auch auf den Preis der HPL Platten von Trespa auswirken.

Crown und Senova: Um für jeden Kunden das richtige bieten zu können, haben wir alternativ auch HPL Schichtstoffplatten von Crown und Senova auf Lager. Somit können wir auch Schichtstoffplatten anbieten, welche zwar nicht die Zertifizierungen wie Trespa Platten besitzen, aber dennoch mit einer guten Verarbeitung und einem top Preis/Leistungsverhältnis überzeugen. Sowohl Senova, als auch Crown bieten HPL Platten mit einer 10 Jahre Garantie für Privatanwender.


Standardmaße der Hersteller

Die Abmessungen von HPL Platten sind bei allen Herstellern unterschiedlich. Die Standardmaße gilt es für das Zuschneiden zu beachten, da immer aus einer ganzen Platte geschnitten wird. Um wenig Verschnitt zu erzielen, müssen die Standardmaße möglichst gut genutzt werden.

Trespa bietet je nach Dekor, bis zu vier verschiedene Standardmaße an, möglich sind:

  • 2550mm x 1860mm
  • 3050mm x 1530mm
  • 3650mm x 1860mm
  • 4270mm x 2130mm

HPL Schichtstoffplatten von Crown führen wir ausschließlich in einem Standardmaß

  • 3050mm x 1300mm.


Senova bietet ebenfalls vier Standardmaße, zur Auswahl stehen:

  • 2800mm x 2040mm
  • 3050mm x 1300mm
  • 4200mm x 1300mm
  • 5600mm x 2040mm

 

Ein Zuschnitt auf Ihr Wunschmaß ist selbstverständlich kein Problem. Die Schichtstoffplatten aller Hersteller können zugeschnitten werden. Bitte beachten Sie unsere Zuschnittseite für mehr Informationen.


Struktur und Farben unserer HPL Platten

Die Schichtstoffplatten von Crown und Senova, besitzen eine sehr leichte Oberflächenstruktur, die nur unter sehr genauem Betrachten sichtbar ist. Die Farbauswahl der Deckschichten in unserem Sortiment, besteht aus verschiedenen, gängigen Standard-Farben.

Farbe und Struktur ist eine absolute Stärke von Trespa Platten. Eine riesige Farbpalette, die neben Unifarben auch Metallic-, Holz- und Stein-Dekore beinhaltet.  Trespa bietet zusätzlich die Möglichkeit, Oberlächen wie Rock, Satain oder Matt zu wählen. Auch auf welcher Seite das Dekor angebracht ist, ist wählbar. So können beispielsweise bei Unifarben die Vorder- und Rückseite der HPL Platten mit unterschiedlichen Dekoren ausgestattet werden. Eine weitere Eigenschaft von Trespa Platten ist, der durchgefärbte Plattenkern in Dekorfarbe. Dies wäre wichtig, wenn sich z.B. die Schnittkanten der Platten nicht vom Dekor abheben sollen.

Senova bietet ebenfalls eine beachtlich große Auswahl an Unifarben, Holz sowie Mineraldekore. Jedoch sind die Oberflächen nicht wählbar und sind festgelegt, wodurch das Sortiment etwas kleiner ausfällt, als das von Trespa.


Bearbeitung und Montage von HPL Platten

HPL Platten können durchaus selbst bearbeitet werden, da es sich jedoch um einen sehr harten Werkstoff handelt, sind entsprechende Werkzeuge Voraussetzung. Möchte man HPL Platten sägen, ist es wichtig ein scharfes Sägeblatt mit feiner Verzahnung aus Hartmetall zu verwenden. Für eine längere Standzeit sind Diamantsägeblätter sehr empfehlenswert.

Geht es an das montieren von HPL Platten hat man die Möglichkeiten die Platten auf einer Unterkonstruktion zu verschrauben oder die Platten vollflächig zu verkleben. Entscheidet man sich für das verschrauben, muss die Platte gebohrt werden. Um Ausbrüche um die Bohrlöcher zu vermeiden, bietet es sich hier an einen Schälbohrer zu verwenden und die Platte von beiden Seiten zu bohren. Wird mit einem normalen HSS Spiralbohrer gebohrt, könnte auf der gegenüberliegenden Seite beim austreten des Bohrers das Dekor absplittern. Die HPL Platten müssen sich ausdehnen können, daher müssen Gleit- und Fixlöcher gebohrt werden. Bitte beachten Sie hier die Montageanleitung der Hersteller. Schrauben für HPL Platten sind in der Regel in allen Dekorfarben erhältlich und müssen für die jeweilige Unterkonstruktion (Metall oder Holz) gewählt werden.

Beim Verkleben, sollte die Platte erst mit einem Aktivator behandelt werden, damit der Montagekleber auf der Kunstharz-Oberfläche der HPL Platte gut hält. Namhafte Hersteller wie beispielsweise „Sika“ geben zu ihren Montageklebern eine Anleitung bei, welche unbedingt beachtet werden sollte. Bitte beachten Sie auch bei dem Verkleben von HPL Platten die Montageanleitung des jeweiligen Herstellers.

Wichtig für Fassaden: Die Unterkonstruktion ist so auszulegen, daß eine ausreichende Hinterlüftung gegeben ist.


Reinigung

Das Reinigen einer HPL Platte ist absolut problemlos. Durch die Säurebeständigkeit und Kratzfestigkeit der Kunstharzoberfläche, kann nahezu jedes Reinigungsmittel verwendet werden. Zu vermeiden sind jedoch Scheuermittel. Ein großer Vorteil ist die glatte Oberfläche der HPL Platte, da an ihr kaum Schmutz oder Algen haften bleiben. Die harte Melaminharzoberfläche ist sehr resistent gegen Kratz- und Stoßeinwirkungen. Des Weiteren nimmt die Oberfläche keine Flüssigkeit auf, wodurch auch Farben, Flecke und andere hartnäckige Verschmutzungen keine Chance haben in den Werkstoff einzuziehen.


Was bedeutet HPL ?

Die Abkürzung "HPL" in HPL Platten bedeutet "High Pressure Laminate". Dies beschreibt im Grunde, was HPL Schichtstoffplatten sind. Ein Laminat, welches unter hohem Druck gepresst wird. Verallgemeinert handelt es sich bei dem Laminat um Papier/Pappe, welches in Harz getränkt wird und unter sehr hohem Druck zu einer Platte gepresst wird. Die äußere Schicht ist eine Deckschicht, die es in verschiedenen Farben und Dekoren gibt. Durch den enormen Druck, mit dem die HPL Platten gepresst werden, entsteht ein sehr dichter und harter Werksoff. Daher werden beim Bearbeiten, Sägeblätter sehr schnell stumpf. Wir empfehlen zum Schneiden der Platten ein feinverzahntes Hohlzahnsägeblatt für eine Handkreissäge. Der Hohlzahnschliff ist besonders wichtig, da dies das Abplatzen der Deckschichten verhindert. Anderenfalls können auch diamantierte Sägeblätter verwendet werden

Spezielle Eigenschaften

Durch die enorme Witterungsbeständigkeit von Schichtstoffplatten sind die Einsatzgebiete vielfältig. Ein besonders spezieller Vorteil von HPL Platten ist die Säurebeständigkeit, daher werden sie nicht nur im Sanitär- und Landwirtschaftsbereich eingesetzt sondern auch als Arbeitsflächen in Laboren. Auch im Privat und Hobbybereich finden sie durch diese spezielle Eigenschaft immer mehr Anwendung.

Einsatzbereiche von HPL Platten

HPL Platten können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich montiert werden, wodurch es kaum Grenzen für die Verwendungsgebiete gibt. Dank der riesigen Auswahl an dekorativen Oberflächen, wie Holz und Mineral Dekore, werden HPL Platten im privaten Bereich vermehrt als, Trennwände, Arbeitsflächen oder Fliesenspiegel in der Küche verwendet. Am bekanntesten sind HPL Platten jedoch durch Ihren Einsatz im Außenbereich. Hier findet man Sie als Fassadenverkleidung, Balkoneverkleidungen, oder als Sichtschutz. Wegen Ihrer enormen Langlebigkeit werden sie häufig bei Gewerbegebäuden (z.B. MC Donalds) sowie bei öffentlichen Gebäuden eingesetzt. Auch der Einsatz in der Werbebranche findet vermehrt statt. Man findet Sie als Schilder über Lokalen und Geschäften. Täglich laufen Sie einem über den Weg, Sie sind in vielen Bereich kaum noch weg zu denken. 


  

Ein wachsendes Sortiment

Das Hauptaugenmerk unseres Sortiments liegt auf Materialien für individuelle Kunststoffüberdachungen. Überwiegend werden unsere Produkte aus Polycarbonat und Acrylglas für Terrassenüberdachungen, Carports und Gewächshäuser verwendet. Da sich jedes Projekt unterscheidet, versuchen wir unser Lieferprogramm möglichst flexibel zu gestalten, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.
Wir bemühen uns aber auch, unser Sortiment für unsere Kunden zu ergänzen, ganz nach dem Motto „alles aus einer Hand“. Daher haben sich neben den Hauptprodukten (Doppelstegplatten und Wellplatten), auch Leimbinder für Unterkonstruktionen, Schichtstoffplatten und massive Kunststoffplatten für Seitenverkleidungen in unserem Lieferprogramm eingefügt. Bei unseren Verbundplatten handelt es sich um Schichtstoffplatten für Fassaden, Balkonverkleidungen, Seitenverkleidungen, Geländerfüllungen uvm. Die Anwendungsbereiche kennen nahezu keine Grenzen.

Guter Service ist uns ebenso wichtig!
-Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen auch nach dem Kauf für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.
-Ein Zuschnitt der Platten in Länge und Breite ist kein Problem, wir schneiden aus dem nächst größeren Lagermaß Ihre Maßangaben.
-Die Lieferung der Platten erfolgen im Regelfall von uns selbst, so gewährleisten wir, dass Ihre Bestellung unversehrt bei Ihnen ankommt.