Acrylglas Stegplatten mit edler "Echtglas Optik"

Acrylglas Stegplatten sind im Überdachungsbereich schon lange vertreten und überzeugen durch ihre hervorragende glasähnliche Optik. Dank der hohen Qualität von Highlux Acrylglasplatten, ist die Firma Mönch aus Bad König eine bekannte Größe, wenn es bei Überdachungen um Acrylglas Produkte geht. Hier finden sie unser Sortiment an Highlux Acrylglas Stegplatten "Made in Germany".

Acrylglas Stegplatten

Plexiglas und Acrylglas Stegplatten

Plexiglas ist ein Markenname der Firma Röhm, welcher im Volksmund ein bekannter Begriff ist. Spricht man von transparenten Kunststoffplatten so kommt es häufig vor, dass das Wort "Plexiglas" fällt. Doch warum ist Plexiglas so bekannt? Und wo liegt der Unterschied zu Acrylglas?

Grundsätzlich ist Plexiglas das gleiche wie Acrylglas. Es handelt sich um Polymethylmethacrylat (kurz: PMMA). Acrylglas ist also vom Rohstoff nicht besser oder schlechter als Plexiglas. Die Bekanntheit verdankt Plexiglas der Vermarktung und der Tatsache, dass Dr. Otto Röhm im Jahr 1933 das PMMA zur Marktreife gebracht hat und es unter dem Namen "Plexiglas" angeboten hat. Der Markenname "Plexiglas" ist in Deutschland also genauso alt wie das Produkt selbst, wodurch sich der Name schnell integriert und verbreitet hat.


Acrylglas Stegplatten im Dach- und Wandbereich

Acrlyglas Stegplatten können im Dach- und Wandbereich eingesetzt werden und sind nur in 16mm Stärke erhältlich. Wir empfehlen Acrylglas Stegplatten dort, wo es auf hochwertige "Echtglas Optik" ankommt. Da Acrylglas ein harter Rohstoff ist, sind Plexiglas Stegplatten nur bedingt schlagfest. Hagelkörner mit bis zu 22mm sind jedoch kein Problem und in der Herstellergarantie zugesichert. Ein weiterer Vorteil, den Acrylglas Stegplatten haben, ist ihr UV Schutz. Dieser ist bereits im Granulat enthalten, weshalb Plexiglas Doppelstegplatten einen beidseitigen UV Schutz besitzen.