Welche Lichtplatten sind hagelfest?

Starker Hagelschlag ist in unseren Breitengraden schon lange keine Seltenheit mehr. Außenüberdachungen müssen aus robusten Materialien gefertigt sein, um unter extremen Wetterbedingungen nicht sofort in die Brüche zu gehen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Lichtplatten in verschiedenen Ausführungen, die höchste Bruch- und Hagelsicherheit garantieren. Doch welche der Platten sind empfehlenswert? In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, welche Lichtplatten hagelfest sind.

Lichtplatten Hagelfest

Lichtplatten hagelfest – darauf kommt es an

Angesichts der ansteigenden Hagelgefährdung in vielen Regionen Deutschlands steigt die Nachfrage nach hagelfesten Lichtplatten. Es handelt sich dabei um sehr lichtdurchlässige Kunststoffplatten, die – je nach Material und Plattenstärke – mehr oder weniger hohe Hagelfestigkeit versprechen.

Finden Sie die perfekten hagelfesten Lichtplatten für Ihr persönliches Bauvorhaben.

Material

Die grundlegenden Eigenschaften einer Lichtplatte werden vom Material festgelegt. Dieses ist somit ausschlaggebend für die Auswahl von Lichtplatten, die in Gebieten mit hoher Hagelwahrscheinlichkeit eingesetzt werden sollen. Zu den hochwertigsten Werkstoffen zählen Polycarbonat, Plexiglas® und Acrylglas. Setzt man auf diese Materialien, ist das Ergebnis ein robustes Kunststoffplatten-Dach mit den besten Voraussetzungen einen Hagelschauer unbeschadet zu überstehen.

Aus allen genannten Rohstoffen werden Lichtplatten in verschiedenen Ausführungen hergestellt: von hochwertigen Doppelstegplatten über funktionale Wellplatten bis hin zu robusten Trapez-Lichtplatten.

Lichtwellplatte
Lichtwellplatte
Trapetzlichtplatte
Trapezlichtplatte
Stegplatte
Stegplatte

Hagelfeste Lichtplatten eignen sich aufgrund ihrer hohen Lichtdurchlässigkeit und Stabilität z. B. für diese Einsatzbereiche:

  • Balkon- und Terrassenüberdachungen
  • Carports
  • Gewächshäuser
  • Überdachungen für Schwimmbäder
  • Wintergärten

Plattenstärke

Auch die Plattenstärke ist wichtig für die Hagelfestigkeit einer Lichtplatte. Hier ist es jedoch schwierig, pauschale Empfehlungen zu geben. Grundsätzlich gilt: Je stärker die Platte, desto widerstandsfähiger ist sie gegenüber extremen Witterungsverhältnissen wie Hagelschlag.

Es muss jedoch berücksichtigt werden, ob es sich um ein- oder zweischalige Platten handelt. Bei den zweischaligen Platten ist beispielsweise nur die Stärke der obersten Schale, auf welche das Hagelkorn als erstes trifft, ausschlaggebend. Die Modelle Weather Extreme® und Marlon® Premium Longlife (dazu später mehr) haben etwa eine stärkere Außenschale, weshalb sie in ihrer Bruchfestigkeit im wahrsten Sinne des Wortes unschlagbar sind.

Sind Polycarbonat-Lichtplatten hagelfest?

Polycarbonat bietet die höchste Bruch- und Hagelsicherheit. Der Grund: Das Material ist relativ weich, sodass es unter extremen Witterungsverhältnissen nicht so schnell zerbricht. Polycarbonat ist dabei in seiner Schlagfestigkeit unübertroffen. Die meisten Doppelstegplatten und Wellplatten, die aus diesem Kunststoff gefertigt sind, sind problemlos bis 22 mm Hagelkorngröße hagelsicher. Lichtplatten, die speziell für Regionen mit hoher Hagelwahrscheinlichkeit entwickelt wurden, sind die folgenden beiden.

Weather Extreme®

Für Gebiete, die nach einer noch robusteren Überdachung verlangen, sind die Polycarbonat-Doppelstegplatten Weather Extreme® empfehlenswert. Diese Platten versprechen höchste Widerstandsfähigkeit gegenüber Hagelkörnern von bis zu 40 mm Durchmesser. Das Modell Weather Extreme® überzeugt also mit einer extrem hohen Bruch- und Schlagfestigkeit, die sich besonders in Gebieten mit sehr hoher Hagelschlagintensität anbietet.

Hammertest mit 4kg Hammer

Marlon® Premium Longlife

Die Polycarbonat-Doppelstegplatten der Serie Marlon® Premium Longlife in Klar und Opal-Weiß betonen die besten Eigenschaften von Polycarbonat. Im Gegensatz zu anderen Modellen garantieren diese Platten uneingeschränkte Hagelschlagsicherheit. Eine weitere Besonderheit: Die Doppelstegplatten Opal oder Klar besitzen einen zusätzlichen Quersteg, der ihnen noch mehr Steifigkeit verleiht. In jedem Fall setzen diese Kunststoffplatten völlig neue Maßstäbe in der Überdachungsbranche.

Ist Plexiglas® hagelsicher?

Plexiglas® ist ein besonders hochwertiges Acrylglas, das durch die Firma Röhm GmbH seinen Bekanntheitsgrad erlangte und ebenfalls garantiert, dass Lichtplatten hagelfest sind. Ähnlich wie Polycarbonatplatten bietet das unangefochtene Markenprodukt hohe Bruch- und Hagelsicherheit unter extremen Witterungsverhältnissen. Besonders bieten sich die Plexiglas® Stegplatten und Wellplatten der Serie XT Resist an. Dabei handelt es sich um schlagzäh modifizierte Platten, die besonders robust und witterungsbeständig sind.

Plexiglas® Stegplatten XT Resist

Die Plexiglas® Stegplatten XT Resist aus Original Plexiglas® sind wegen ihrer hohen Schlagfestigkeit eine ausgezeichnete Alternative zu Polycarbonat. Auch in punkto Optik überzeugt dieses Modell auf ganzer Linie – es steht echtem Glas in nichts nach.

Plexiglas® Wellplatten XT Resist

Auch die Plexiglas® Wellplatten XT Resist bieten sich für den Einsatz in Gebieten mit hoher Hagelwahrscheinlichkeit an. Im Vergleich zu den Stegplatten der Serie XT Resist besitzen sie keine glatt-ebene Oberfläche, sondern einen wellenförmigen Querschnitt. Abgesehen von diesem optischen Unterschied zeugt dieses Modell ebenfalls von höchster Qualität und Widerstandsfähigkeit.

Sind Acrylglas-Lichtplatten hagelfest?

Herkömmliche Acrylglas – auch bekannt unter der Bezeichnung PMMA – ist im Vergleich zu Polycarbonat und „Plexiglas® Resist“ bedingt schlagfest, weil es sich hier um einen härteren und somit spröderen Kunststoff handelt. Jedoch werden auch Lichtplatten aus herkömmlichen Acrylglas so hergestellt, dass Hagelkörnungen mit einem Durchmesser von 22 mm ausgehalten werden können. Die Acrylglas-Stegplatten bzw. Wellplatten benötigen hierfür jedoch eine größere Wand-/ Plattenstärke.

Außerdem ist Acrylglas genauso ein hochwertiger Glasersatz, der im Gegensatz zu echtem Glas bei Erschütterungen nicht so schnell in die Brüche geht. Somit zeichnet sich auch Acrylglas, obwohl es eine weniger hohe Bruch- und Hagelfestigkeit als Polycarbonat und Plexiglas® Resist aufweist, durch eine hohe Langlebigkeit aus.

Materialien für hagelsichere Terrassenüberdachung im Vergleich

In hagelreichen Gebieten sind robuste Überdachungen, die eine hohe Lebensdauer haben, erforderlich. Somit müssen die ausgewählten Lichtplatten hagelfest sein. Schließlich möchten Sie bestimmt nicht in eine Dacheindeckung investieren, die schon bei geringster Schlageinwirkung in die Brüche geht. Deshalb sollten Sie unbedingt wissen, ob Sie sich etwa für eine Terrassenüberdachung aus Polycarbonat, Acrylglas oder Glas entscheiden sollten.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, wie sich die Kunststoffe Polycarbonat, Plexiglas® und Acrylglas in punkto Bruch- und Stoßfestigkeit voneinander unterscheiden.

Polycarbonat Plexiglas Acrylglas
Bruchfestigkeit +++++ ++++ +++
Stoßfestigkeit ++++++ ++++ +++

Platten aus Polycarbonat sind in ihrer Bruch- und Schlagfestigkeit unübertroffen. Vor allem die beiden Modelle Weather Extreme® und Marlon® Premium Longlife überzeugen hier mit ihrer enorm hohen Widerstandsfähigkeit unter extremen Witterungsbedingungen wie etwa starkem Hagelschlag.

Obwohl eine Überdachung aus Original Plexiglas® oder Acrylglas auch Hagelkörnern mit einem Durchmesser von bis zu 22 mm trotzen, ist Polycarbonat die beste Wahl. Lange nachdem Plexiglas® oder Acrylglas zerspringt, zeigt sich in der Bedachung aus Polycarbonat maximal eine kleine Delle – somit bleiben die Platten auch weiterhin einsatzfähig.

Hagelfeste Lichtplatten für höchsten Wetterschutz!

In Gebieten mit einer hohen Unwetterwahrscheinlichkeit müssen Überdachungen entsprechend stabil sein, um nicht nach kürzester Zeit zerstört zu werden. Trapezlichtplatten, Doppelstegplatten und Wellplatten aus hochwertigem Polycarbonat überzeugen mit dem höchsten Maß an Bruch- und Schlagfestigkeit. So wissen Sie nun, welche Lichtplatten hagelfest sind und besten Wetterschutz versprechen. Der Umsetzung Ihres geplanten Bauvorhabens steht somit nichts mehr im Weg!

Häufig gestellte Fragen

Welche Lichtplatten sind hagelfest?

Bei der Auswahl einer stabilen Überdachung gilt es zu wissen, welche Lichtplatten hagelfest sind. Besonders bieten sich Lichtplatten, d. h. lichtdurchlässige Kunststoffplatten aus Polycarbonat, Plexiglas® und Acrylglas. Zwar halten alle dieser Materialien Hagelkörnern mit einem Durchmesser von bis zu 22 mm stand, doch hochwertiges Polycarbonat ist in punkto Hagelsicherheit unübertroffen.

Welche Lichtplatten sind die besten?

Für eine robuste Überdachung ist Polycarbonat die einzig richtige Wahl. Obwohl Plexiglas® und Acrylglas zwar ebenfalls Hagelschlag standhalten, steckt Polycarbonat wesentlich mehr ein. Während Acrylglas unter bestimmten Bedingungen zerspringt, trägt Polycarbonat häufig nur eine kleine Delle davon und ist weiterhin verwendbar.

Ist Acrylglas hagelsicher?

Acrylglas ist nur bedingt hagelsicher. Es handelt sich hier um ein relativ hartes Material, das im Gegensatz zu Polycarbonat leichter zerspringt. Fällt die Entscheidung auf eine Überdachung aus Acrylglas, sind die Plexiglas® Stegplatten XT Resist und die Plexiglas® Wellplatten XT Resist empfehlenswert – diese schlagzäh modifizierten Platten sind sehr robust.

Wie erfolgt die Lieferung der Platten?

Wir setzen auf ein eigenes Lieferteam in ganz Deutschland und Österreich. In Deutschland beträgt die Lieferzeit zwischen 8 und 14 Tagen. In Österreich hingegen muss eine Lieferzeit von 14-28 Tagen berücksichtigt werden. Nähere Informationen finden Sie unter Zahlung und Versand.