Winkligkeit (im Winkel sein)

Von "Wikligkeit" spricht man im Handwerk, wenn etwas genau 90° zu einem Bezugspunkt steht.

Bauen wir als Beispiel eine Terrassenüberdachung an unser Haus an sollten die Sparren exakt in 90° zu unserer Außenwand verlaufen. Dann steht die Sparren unserer Überdachung im "Winkel" zu unserer Hauswand.

Je nach Dacheindeckung ist dieses Winkelmaß ausschlaggebend. Nutzt man beispielsweise Stegplatten, verlaufen die Befestigungsprofile exakt auf den Sparren, wordurch man kaum Spielraum zum ausrichten hat.

Stehen die Sparren nicht im Winkel, fluchten die unteren Kanten der Stegplatten nicht. Die Folge ist ein Treppenartiger Verlauf der Kanten an der Ober- und Unterseite der Überdachung.

Dies kann nur durch neuausrichtung der Sparren oder einem Schrägschnitt (Schrägschneiden der Stegplatten) beseitigt werden.