UV-Beständigkeit

UV-Beständigkeit ist bei Kunststoffen sehr wichtig. Ohne sie wird der Kunststoff spröde, rißig und vergilbt. 

Ein Kunststoff kann mit hilfe von UV-Stabilisatoren geschützt werden. Diese Stabilisatoren sind chemische Verbindungen, die als Additive zugefügt werden.

Es gibt verschiedene Arten von UV-Schutz. Er kann direkt dem Granulat beigemischt oder nachträglich auf der Oberfläche aufgebracht sein.

 

Warum sind UV Strahlen für Kunststoffe so schädlich?

 

Das Ganze spielt ich auf Atom / Molekühlebene ab. Die UV-Strahlung setzt einen Oxidationsprozess in gang, bei welchem verschiedene Radikale das Material angreifen. Diese brechen die Hauptketten des Kunststoffs auf und verschiedene polare Verbindungen (z.B. Peroxide) werden eingebaut. Die Folgen dieser Reaktion sind die genannten Farbverluste, Rissbildungen und generell negative Auswirkungen auf die physikalischen Eigenschaften.