Unterkonstruktion

Das Wort "Unterkonstruktion" ist im allgemeinen selbsterklärend. Eine Konstruktion um etwas darauf zu befestigen / montieren. Wir gehen hier natürlich nicht allgemein darauf ein, sondern auf die für unsere Branche wichtigen Unterkonstruktionen für Überdachungen.

Mit der Unterkonstruktion ist der Unterbau gemeint, welcher der Überdachung als Auflage und Befestigung dient. Je nach Plattenart bzw. Dacheindeckung wird eine andere Unterkonstruktion benötigt. Eine gute Unterkonstruktion ist die Grundlage für jede Überdachung und kann später die Verlegung des Daches erkleichtern.

Damit eine Unterkonstruktion möglichst lange hält, ist es wichtig verzugsfreie Materialien zu verwenden. Vor allem bei einer Überdachung mit Steg- und Wellplatten aus Acrylglas ist dies in jedem Fall empfehlenswert. Um Hitzestau zu vermeiden, sollte die Oberseite der Unterkonstruktion immer hell sein. Dies kann durch Streichen oder durch abkleben mit einem reflektierenden Material erreicht werden.

Möchte man eine Dacheindeckung mit Stegplatten, ist die Maßhaltigkeit und Winkligkeit besonders wichtig. Stegplatten liegen später zwischen den Sparren und brauchen auch einen gewissen Spielraum um sich bei Hitze ausdehnen zu können. Werden die Sparren für die Befestigungsprofile hier nicht richtig gesetzt, bekommt man bei der Montage der Platten Probleme.