Profilplatten

Profilplatten sind Platten welche ein bestimmte Formgebung besitzen, beispielsweise eine Sinus Welle. Profilplatten werden häufig im Dachbereich eingesetzt und aus Blech, PVC, Faserzement, Polycarbonat, Acrylglas und noch vielen weiteren Materialien hergestellt.

Profilplatten aus Polycarbonat und Acrylglas

Dachplatten aus Acrylglas und Polycarbonat werden als Profilplatten (Wellplatten) oder als Stegplatten hergestellt. Profilplatten haben Ihren größten Vorteil in der einfachen und Preisgünstigen Verlegung. Anders als bei Stegplatten braucht man bei Profilplatten kein teures Zubehör, sondern lediglich Schrauben mit Dichtscheiben und wahlweise Karlotten. Die Verwendung von Karlotten ist ab einer Plattenlänge von 4 Metern vom Hersteller vorgeschrieben, wir empfehlen jedoch die Karlotten immer zu verwenden da diese die Verlegung sehr angenehm gestallten. Man kann das Befestigungsloch für die Schrauben größer bohren und sich einer hundertprozentigen Dichtigkeit sicher sein.

 

Bei Profilplatten aus Polycarbonat, die nur 1mm stark sind müssen zusätzlich Abstandhalter verwendet werden. Für Profilplatten muss die Unterkonstruktion über eine Querlattung verfügen welche einen Abstand von max. 70cm besitzt. Alles in allem ist man mit Profilplatten aus Polycarbonat und Acrylglas sehr gut beraten, wenn es um eine qualitativ gute und preiswerte Überdachung geht.